SVM name

Landesmeisterschaften Florett 2016LM Florett1

Die diesjährigen Landesmeisterschaften für Schüler (Jg. 2004-2006), Jugend B (Jg. 2002 und 2003) sowie Jugend A (Jg. 1999-2001) richtete an diesem Wochenende die Fechtabteilung Hitzacker aus. Hier konnten unsere Fechter 3 Landesmeistertitel und zwei Bronzemedaillen erfechten. Dieses Ergebnis ist für unsere Abteilung mehr als erfreulich.

Den Anfang machte die Jugend B mit Georgina Voskuhl, Uta Terlutter (beide 2002) und Thorge Schildt (2003). Die Mädchen mussten 8 Gefechte bestreiten, um sich für das 8er K.O. zu qualifizieren. Beide hatten an diesem Tag Probleme ihre Form abzurufen. Uta konnte 2 Gefechte für sich entscheiden und Georgina 1. Nach der Direktausscheidung belegte Uta aber noch den 3. Platz und Georgina den 5. Platz. Uta liegt auf dem 3. Platz der Rangliste (118,8 Punkte) und qualifiziert sich somit für die Deutsche Einzelmeisterschaft im April in Halle/Saale. Georgina belegt den 4. Platz der Rangliste (85 Punkte), qualifiziert sich leider nicht für die DM, da Niedersachsen dieses Jahr nur 3 Startplätze zugeteilt bekommen hat.

Deutlich besser lief es hier für Thorge. Er musste sich über 2 Vorrunden qualifizieren. Hier ließ Thorge nichts anbrennen und gewann alle seine Gefechte. Somit lag er auf Platz 1 für das anschließende 16er K.O. Für das erste Gefecht hatte er ein Freilos. Beim Gefecht im Viertelfinale hatte er LM Florett3Anfangsschwierigkeiten, konnte dann aber deutlich mit 10:3 das Gefecht für sich entscheiden. Im Halbfinale traf er auf Hamza Özoguz (SV GW-Delmenhorst) die Führung wechselte ständig hin und her. In den letzten Sekunden griff Thorge beherzt an und konnte so das Gefecht mit 9:7 gewinnen. Somit stand Thorge im Finale der Landesmeisterschaften. Das Gefecht konnte er schnell mit 10:6 für sich entscheiden und wurde somit verdient Landesmeister im Jahrgang 2003. Damit qualifizierte er sich direkt für die Deutsche Meisterschaft im April in Halle/Saale. Zudem liegt er auch auf dem 1. Platz der Rangliste (106 Punkte).LM Florett2

Nach den Einzelmeisterschaften bildeten Uta und Georgina eine Startgemeinschaft mit Gesa Dünkel (FC Soltau) und konnten das Gefecht um Platz 1, nach einer starken Mannschaftsleistung, mit 45:37 für sich entscheiden und verwiesen die SG MTV Braunschweig/Eintracht Hildesheim auf Platz 2. Somit qualifizierten sie sich für die DM in Halle/Saale. Thorge bildete mit Pablo Thomanowski und Sebastian Dölle die SG MTV Braunschweig/SV Munster. Das Halbfinale gegen WSC Frisia Wilhelmshaven ging knapp mit 41:43 verloren. Beim Gefecht um Platz 3 gaben die drei nochmal alles und konnten gegen SV Alfeld deutlich mit 45:36 gewinnen.                                        

Malte Schildt (2005) hatte mit 12 Gefechten viel zu tun. Hier konnte er 4 für sich entscheiden und belegte somit den undankbaren 4. Platz Anna-Lena Lucas (2004) musste ihre Runde 2-mal fechten. In der ersten Runde entschied sie alle Gefechte für sich. In der 2. Runde musste Anna 2 Gefechte abgeben. Mit 8/10 Siegen stand Anna somit verdient ganz oben auf dem Treppchen (2 Siege mehr als die Zweitplatzierte) und holte den Titel im Jahrgang 2004 wieder nach Munster. Jennifer Voskuhl, die den Titel die letzten 2 Jahre für sich entscheiden konnte, konnte krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen.

Uta startete am Sonntag auch in der A-Jugend. Hier konnte sie einige Gefechte für sich entscheiden und belegte nach der K.O. Runde einen guten 7. Platz. Sie sammelte zudem 14 Punkte für die A-Jugend Rangliste und liegt damit auf dem 11. Platz ( 52,3 Punkte).

Anmeldung

 

svm trans

Nächste Termine

14.09.2019
10:00 -
Golfturnier Jugendstiftung
16.09.2019
19:00 -
Geschäftsführende Vorstandssitzung
17.09.2019
19:00 -
Vorstandssitzung
20.09.2019
19:00 -
Betreuerabend
26.09.2019
19:00 -
Ehrungen langjähriger Mitglieder


© 2016 Sportvereinigung Munster e.V.

© 2019 Sportvereinigung Munster e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen